"Augusterlebnis": Mit Hurra in den Krieg - Der Neumarkt I

Mit Hurra in den Krieg (Stationstext Audio)

Der Neumarkt

Der Neumarkt 1925

Die Kaiserhymne "Heil dir im Siegerkranz"

Schlagzeilen aus der Osnabrücker Presse August 1914

August 1914

Am Neumarkt feiert die Osnabrücker Stadtgesellschaft. Zu Kriegsbeginn befindet sich die Stadt in nervöser Spannung. Seit Juli überschlagen sich die Ereignisse, eine Sondermeldung folgt der anderen. Kriegserklärungen und Mobilmachung werden mit Sorge, Aufregung, aber auch Hochstimmung aufgenommen. Erste Siegesmeldungen und das rasche Vorrücken der deutschen Truppen peitschen die Stimmung auf: Nationalistischer Überschwang und Euphorie nehmen Überhand. Begeisterung treibt die Menschen nach draußen auf die Straßen und Plätze; die Osnabrücker feiern, jubeln den ausrückenden Truppen zu und ziehen mit ihnen zum Bahnhof.  

Das „Augusterlebnis“ scheint das Volk über alle sozialen Klassen hinweg zu vereinen, aber diese Euphorie hat nicht lange Bestand. Bereits im September bleibt die Offensive der deutschen Armee in Frankreich stecken und Ernüchterung macht sich breit. Der schwere Alltag, die Trauer um den Tod der Angehörigen und bald das blanke Überleben stehen für die meisten Menschen nun im Mittelpunkt.